home

 

 

aktuell

 

 

schauspieler

 

 

sprecher

 

 

regisseur

 

 

autor

 

 

musiker

 

 

vita

 

 

downloads

 

 

impressum

 

 

 

 

 

 

 

         Simon van Parys
      Herbert, Horst und Heinz

 

       
 

Während des Schauspielstudiums in Leipzig gründeten Philipp Otto, Markus Schoenen  und Simon van Parys das Musik-Comedy-Trio „Herbert, Horst und Heinz“. Als „wahre Ritter der vergeblichen Liebe“ präsentierten sie dem verblüfften Publikum skurrile Liederabende mit feinstem dreistimmigem Gesang. Text, Musik und Arrangements schrieben sie selbst.

Mit den Programmen „Und drinnen pulst Lava pur...“ (1993), „Wiedergeburten“ (2000),  „Vom Engel gestreift – Weihnachten mit Herbert, Horst und Heinz“ (2001) und „Erwecke! Erwecke! Erwecke! – Herbert, Horst und Heinz erklären Wagner“ (2004. Koproduktion mit dem Staatstheater Stuttgart) spielten sie in ganz Deutschland. 2001 Gewannen sie den Ostdeutschen Kabarettpreis, 2002 den Stuttgarter Besen, 2003 den Oelsnitzer Barhocker.

 

Zur Zeit ist das Trio mit seinem neuen Programm „Einsam zu dritt“ und in der Weihnachtszeit auch mit dem Programm „Vom Engel gestreift“ auf Tour.

2010 Gewannen sie mit „Einsam zu dritt“ den Reinheimer Satirelöwen.

 

 

 

 

 

 

 

Pressestimmen zu Herbert, Horst und Heinz